Geschichte

Die SPIDI Geschichte – über 50 Jahre erfolgreiches Wachstum

geschichte

Das SPIDI Spracheninstitut wurde 1961 von der Industriellenvereinigung gegründet und kann somit seit mehr als einem halben Jahrhundert auf eine erfolgreiche Entwicklung zurückschauen. Ende der 90er Jahre wurde SPIDI gemeinsam mit dem Managementinstitut MDI von privaten Unternehmern übernommen. Seit 2004 ist Margarete Friedl Eigentümerin und Geschäftsführerin von SPIDI. 2007 zieht sie mit Ihrem Team in neue Räumlichkeiten und eröffnet das Trainingszentrum am Schwedenplatz.

SPIDI positioniert sich als Experte für „Interkulturelle Kompetenzen“ und Bildungsinstitut für Erwachsene. Die logische Folge dieser Entwicklung:
SPIDI wächst und etabliert 2008 den Geschäftsbereich SPIDI.communicating. Dieser Bereich fokussiert sich auf Trainings, Coaching und Beratung mit dem Schwerpunkt Kultur – von kulturellen Awareness-Trainings bis zur Organisationskultur. Das vormalige SPIDI Spracheninstitut heißt seit 2010 SPIDI.language.

2011 wurde mit SPIDI.academy ein weiterer Schritt in die Erweiterung von SPIDI gesetzt. SPIDI. academy bietet Aus- und Weiterbildungen für Expertinnen und Experten im internationalen Umfeld an, wie z.B. den einzigartigen Train-the-Trainer Lehrgang „Interkulturelle Trainerin – Interkultureller Trainer in der Wirtschaft“.

Dadurch konnte sich SPIDI als die Kompetenz im Bereich Interkulturalität in Österreich positionieren.

Die Neuaufstellung von SPIDI sichert den entscheidenden Vorsprung und somit die Zukunft.

 

Lernen Sie uns kennen und buchen Sie ein Sprachtraining, ein Training im interkulturellen Bereich oder nehmen Sie an unserer Trainerausbildung teil.

 

 

Profitieren Sie von unserer 50 jährigen Erfahrung!